Telefon 040 / 570 007-0 Redingskamp 25, 22523 Hamburg
Dienstag, 16. Oktober 2018

Die Basketballer der BG Hamburg West holten die Vizemeisterschaft in der 2. RLN Nord

Basketball

Basketballer verspielen Chance auf Meisterschaft

Die Basketballer der BG Hamburg-West im SV Eidelstedt haben in der 2. RLN Nord die letzte Chance auf die Meisterschaft verspielt

Die Chance, das Meisterschaftsrennen in der 2. Regionalliga Nord bis zum letzten Spieltag offen zu halten, haben die Basketballer der BG Hamburg-West vertan. Beim neuen Meister, dem Eimsbütteler TV, verloren sie ein packendes Match mit 87:100. Dabei hätten sie einen 11-Punkte-Sieg gebraucht, um die letzte Hoffnung auf den Titelgewinn am Leben zu halten.

In der sehr gut gefüllten ETV-Sporthalle Hohe Weide kam das Team von Coach Leo Mosley jedoch sehr gut ins Spiel und ging dank einer starken Wurfquote aus der Distanz schnell mit zehn Punkten In Führung. Der ETV nutzte anschließend eine Auszeit, um vor allem offensiv besser ins Match zu finden und punkteten in dieser Phase vor allem in der Zone. Es entwickelte sich ein hochklassiges und ausgeglichenes Spiel, bei dem Eimsbüttel nach dem ersten Viertel mit 30:29 führte, zur Halbzeit lag der Gastgeber 54:51 in Front.

Da die BG West den Beginn des dritten Viertels komplett verschlief, setzte sich der ETV zweistellig ab. Doch die Gäste kämpften sich zurück ins Spiel, gingen nach 30 Minuten sogar mit 72:70 in Führung. Doch der Eimsbütteler TV entschied das Meisterschaftsrennen vor allem im finalen Viertel, welches sie mit 30:15 gewannen. Die BG West leistete sich zum Ende zu viele Ballverluste und der ETV überzeugte mit einer Reihe erfolgreicher Dreipunktewürfe.

Dennoch war man im Lager der BG West nicht komplett unzufrieden - bedeutete die Vizemeisterschaft in der 2. RLN Nord doch das beste Abschneiden einer Herrenmannschaft seit Gründung der Spielgemeinschaft im Jahr 2001. Zudem ist die Saison noch nicht vorbei. Nach dem letzten Ligaspiel am 14. April am Steinwiesenweg folgt am letzten Aprilwochenende das Final 4 um den Lotto Hamburg Pokal.