Telefon 040 / 570 007-0 Redingskamp 25, 22523 Hamburg
Montag, 15. Januar 2018

v.l.n.r.: Thea Brandauer, Robert Kryjak, Zoe Krause, Patrick Elvers, Emily Schröder, Jan Veit und Nina Rosenkranz

Schwimmen erstellt von Robert Kryjak

Erfolgreicher Jahresabschluss der Schwimmer

Am vergangenen Wochenende waren die SVE Schwimmer an drei verschiedenen Wettkämpfen parallel am Start.

Caprice Schlüter und Niklas Schwebel traten beim Pokalschwimmen in Magdeburg an und konnten mit Bestzeiten glänzen und mit Medaillen im Gepäck die Heimreise antreten.

Am Freitag- und Samstagabend starteten unser Sportler Artur Schädel, Ben-Niklas Timm, Emma Bayer, Hannah Ehlers, Jette Sutter, Luca Krings, Max Sutter, Merle Wilkens, Mia Oreskovic, Rike Schober und Sophie-Marie Timm beim AMTV Winterzauber. Dieser Wettkampf startete an beiden Wettkampftagen erst am Nachmittag und fand erst nach Mitternacht ein Ende. Für unsere Sportler im Alter von 9 bis 12 Jahren war das eine neue und herausfordernde Erfahrung, trotzdem konnten alle mit neuen persönlichen Bestzeiten überzeugen.

Thea Brandauer, Emily Schröder, Zoe Krause, Nina Rosenkranz, Jan Veit und Patrick Elvers vertraten den SVE von Donnerstag bis Sonntag in Berlin bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften. In den Staffeln schwammen alle sehr knapp über oder deutlich unter ihren persönlichen Bestleistungen und konnten so ihre Staffelzeiten um bis zu drei Sekunden unterbieten. Beste Leistung war die 4x50 Meter Freistil Staffel der Damen, die sich den 22. Platz erreichen konnte.

Thea Brandauer schaffte im Einzel über 50 Meter Schmetterling den Sprung ins B-Finale und erreichte dort den 14. Platz.

Für unsere Schwimmabteilung war das ein gelungener Jahresabschluss eines sehr erfolgreichen Jahres. Die Leistungsentwicklung ist bei allen Sportlern durchweg positiv.