Telefon 040 / 570 007-0 Redingskamp 25, 22523 Hamburg
Montag, 20. August 2018

Die sechs SVE-Starter bei den Deutschen Meisterschaften wussten zu überzeugen

Schwimmen

Gelungener Saisonabschluss der Schwimmer

Zum Saisonabschluss reisten sechs Vertreter/Innen des SV Eidelstedt Hamburg zu den 130. Internationalen Deutschen Meisterschaften im Schwimmen nach Berlin. Insgesamt standen drei Einzelstarts und vier Staffeln auf dem Programm. Thea Brandauer machte den Auftakt über 50m Schmetterling. In einer sehr starken Konkurrenz erreichte sie in der Juniorenwertung mit einer Zeit von 00:29,43 Sekunden den 17. Platz. Noch besser lief es für sie über die 400m Lagen. Hier schlug Thea nach 05:19,11 Minuten an und wurde damit hervorragende Zehnte. Beim dritten Wettkampf ging sie über die 50m Freistil an den Start und wurde mit einer Zeit von 00:27,55 Sekunden Elfte in der Juniorenwertung.

Erfreulich war die gute Leistung der Staffeln, die 4 x 100m Freistil-Staffel der Frauen ging mit der Besetzung Brandauer, Emily Schröder, Mandy Wohlauf und Caprice Ayana Schlüter an den Start. Mit einer Zeit von 04:15,83 Minuten landete das Quartett auf dem 18. Platz, Sieger wurde die SG Essen. Mandy und Thea mussten anschließend noch über die 4 x 100m Lagen in der Mixed-Staffel ins Wasser, komplettiert wurde das Team durch Luca Rogge und Jan Veit. Der SVE wurde in diesem Wettbewerb mit einer Zeit von 04:37,50 Minuten 20.

Auch über die 4 x 100m-Freistil-Mixed-Staffel wurde das SVE-Team 20., gemeinsam mit Luca und Jan gingen diesmal Thea und Emily ins Wasser und vollendeten das Rennen in einer Zeit von 04:05,53 Minuten. Den finalen Wettkampf bestritt die 4 x 100m-Lagen-Staffel der Frauen mit der Besetzung Wohlauf, Schlüter, Brandauer und Schröder. Die Zeit von 04:41,36 Minuten bedeutete schließlich Rang 17. "Für den SVE war es ein gelungener Saisonabschluss", freute sich Trainer Robert Kryjak, "jetzt geht es für alle in die verdiente Sommerpause."