Telefon 040 / 570 007-0 Redingskamp 25, 22523 Hamburg
Mittwoch, 12. Dezember 2018

Felix Geyer (l.) gewann mit seinem Team zum Auftakt der neuen Saison

Basketball

Regionalliga-Basketballer starten erfolgreich in neue Saison

Die ersten Herren der Basketballer der BG West im SV Eidelstedt starteten erfolgreich in die neue Saison der 2. Regionalliga Nord und bezwangen die Itzehoe Eagles in heimischer Halle mit 76:68 (15:16). Von Beginn an entwickelte sich ein intensives Match, wobei die BG West mit einer Verteidigung über das ganze Spielfeld viel Druck auf den Gegner ausübte und durch einige Ballgewinne erfolgreiche Fastbreaks vollendete. Doch auch die Eagles starteten engagiert und konnten vor allem durch treffsichere Drei-Punkte-Würfe den Spielstand immer wieder ausgleichen, so dass sie zum Ende des ersten Viertels mit 16:15 vorn lagen.

Das zweite Viertel war ähnlich spannend wie das erste, die BG West versuchte über die starken Center-Spieler zu punkten, während die Gäste weiter über die gefährlichen Drei-Punkte-Würfe Druck ausübten. Das Spiel nahm an Fahrt zu und Mitte des Viertels wurden zwei unsportliche Fouls gepfiffen. Beide Teams agierten zunehmend über die Center-Spieler, die von den Aufbauspielern angespielt wurden. Es blieb ein Kopf-an-Kopf-Rennen, die BG West führte zur Halbzeit knapp mit 32:31.

In der zweiten Hälfte konnte sich kein Team entscheidend absetzen, durch einige Steals in der Defense blieben die Eagles im Match und verkürzten auf 45:46. Beide Mannschaften verzichteten auf eine Full-Side-Defense und versuchten offensiv durch ihre Systeme zu punkten. Weiterhin gab es viele Fastbreaks und das Spiel wurde zunehmend schneller. Mit dem Signalton zum Ende des dritten Viertels verwandelten die Itzehoer einen frei gespielten Wurf und gingen mit einem 51:49-Vorsprung in die letzte Viertelpause.

Zu Beginn des Schlussviertels knüpften die Eagles an ihre starke Phase aus dem dritten Viertel an und bauten ihre Führung auf sechs Punkte aus. Doch die Gastgeber ließen nicht locker und kämpften sich über ein passgenaues Spiel und eine intensive Defense zurück. Sie ergatterten einige Offensive-Rebounds und erspielten sich erfolgreiche Korbleger mit Zusatzfreiwürfen. Die Eagles hatten es zunehmend schwer, sich gegen die konzentrierte Defense der BG West durchzusetzen. Die Spannung steigerte sich, die Hamburger vergrößerten den Vorsprung auf 71:66 bei einer Restzeit von zwei Minuten. Eine Minute vor dem Ende nahmen die Eagles eine Auszeit und besprachen eine Stop-the-Clock-Taktik. Diese Methode führte jedoch zu einem weiteren unsportlichen Foul, wodurch die BG West den Vorteil des Ballgewinns in dieser heiklen Phase für sich nutzte. Der Freiwurf wurde verwandelt, das Spiel war entschieden. Zwar verkürzte Itzehoe noch einmal, doch der Rückstand war zu groß. Am Ende siegte die BG West zum Auftakt mit 76:68 und überzeugte dank einer kämpferisch starken Teamleistung.

BG West-Spieler Jens Winterberg auf der Suche nach einer Anspielstation