Telefon 040 / 570 007-0 Redingskamp 25, 22523 Hamburg
Mittwoch, 12. Dezember 2018

Jette Sutter holte sich bei den Kurzbahnmeisterschaften fünf Titel

Viele Titel für Schwimmer bei Kurzbahnmeisterschaften

Einen starken Eindruck hinterließen unsere Schwimmer bei den offenen Hamburger Kurzbahnmeisterschaften im Dulsbergbad

Obwohl das Schwimmteam des SV Eidelstedt krankheitsbedingt nicht in voller Stärke an den offenen Hamburger Kurzbahnmeisterschaften teilnehmen konnte, erzielte die Truppe viele neue persönliche Bestzeiten und zahlreiche tolle Ergebnisse. Niklas Schwebel (Jahrgang 2005) bewies eine hervorragende Form und holte sich den Titel über 100m Freistil in 59:46 Sekunden (persönliche Bestzeit). Doch damit nicht genug, den Titel den Hamburger Jahrgangsmeisters schnappte sich Niklas auch über die 100m Lagen (01:08:79 / PB), die 50m Brust (34:74), die 50m Freistil (26:65 / PB) und die 100m Brust (01:16,11). Zu seinen fünf Siegen kamen noch zwei zweite Plätze über 50m Schmetterling und 100m Rücken. Ähnlich erfolgreich war auch diesmal wieder Jette Sutter (Jg. 2007), die sich ebenfalls über fünf Siege freuen durfte. Jette gewann über 100m Schmetterling (01:19,27), 100m Lagen (01:17,68 / PB), 50m Freistil (31,02), 200m Schmetterling (03:00,28 / PB) sowie über 400m Freistil (05:18,01 / PB). Dazu kamen zweite Plätze über 100m Freistil und 50m Schmetterling sowie dritte Plätze über 50m Brust und 200m Freistil.

Mit vier Meistertiteln erwischte auch Caprice Schlüter (Jg. 2005) ein sehr gutes Wochenende. Caprice siegte über 100m Schmetterling (01:10,32 / PB), 200m Brust (02:53,20 / PB), 50m Schmetterling (31,41) und 200m Schmetterling (02:41,31 / PB). Der zweite Rang über 100m Brust und der dritte über 100m Lagen vollendeten ihren erfolgreichen Auftritt. Die Langstreckenspezialistin Mandy Wohlauf (Jg. 2002) gewann ihr Rennen über 800m Freistil in der starken Zeit von 09:44,42. Außerdem holte sie den zweiten Platz über 200m Rücken (02:25,93 / SR) und den dritten Rang über 1500m Freistil (18:55,24 / SR). Gemeinsam mit der 4x50m-Freistil-Staffel holte Mandy sich einen weiteren Titel. Zusammen mit Emily Schröder, Franziska Nissen und Nina Rosenkranz siegte sie in 01:54,64. Zweiter wurde die 4x50m-Lagenstaffel in der gleichen Besetzung (02:06,24). Einen weiteren Titel sicherte sich Eyal BenZion (Jg. 2008) über 50m Rücken (41,95). Eyal holte zudem drei zweite Plätze über 200m Rücken, 50m Schmetterling und 100m Rücken und wurde Dritter über 100m Lagen.

Freuen konnte sich das SVE-Trainerteam zudem über zahlreiche weitere Plätze auf dem Treppchen. Aimee Gettel (Jg. 2007) wurde Zweite über 100m Rücken (01:22,15 / PB) und Dritte über 400m Freistil (05:39,69 / PB). Alex Thomsen (Jg. 2002) holte sich den zweiten Platz über 200m Lagen (02:41,85 / PB) und 200m Rücken (02:45,02 / PB) sowie den dritten Rang über 800m Freistil (10:43,18 / SR). Zwei zweite Plätze gab es auch für Emily Schröder (Jg. 2000) über 400m Freistil (04:36,37 / PB) und 200m Lagen (02:33,87 / SR), außerdem wurde sie Dritte über 200m Rücken (02:32,92 / SB). Jonas Prien (Jg. 2007) landete sechs Mal auf dem Treppen, er wurde Zweiter über 100m Schmetterling, 50m Schmetterling und 50m Freistil sowie Dritter über 400m Freistil und 200m Lagen. Einen dritten Rang gab es auch für Lasse Rieger (Jg. 2008) über 100m Brust (01:52,38 / PB).

Sehr erfolgreich war außerdem Luca Krings (Jg. 2007), der sich Titel über 200m Schmetterling sicherte (03:23,01 / SB). Hinzu kam ein zweiter Platz über 400m Freistil und zwei dritte Plätze über 50m Schmetterling und 200m Freistil. Sechs vordere Plätze gab es für Max Sutter (Jg. 2002), er wurde Zweiter über 200m Lagen und Dritter über 100m Freistil, 100m Schmetterling, 100m Lagen, 50m Freistil und 200m Freistil. Ebenfalls sechsmal stieg Nikolas Sturm auf das Treppchen, Nikolas (Jg. 2003) wurde Zweiter über 50m Schmetterling und 50m Freistil sowie Dritter über 100m Schmetterling, 100m Lagen, 100m Rücken und 200m Freistil. Jeweils einen zweiten Platz gab es für Oliver Bergknecht (Jg. 2004) über 100m Schmetterling (01:19,79 / SB) und Sophie-Marie Timm (Jg. 2005) über 400m Freistil (05:26,21 / PB). Insgesamt eine ziemlich starke Vorstellung der SVE-Schwimmer!

Jette Sutter holte sich bei den Kurzbahnmeisterschaften fünf Titel