Telefon 040 / 570 007-0 Redingskamp 25, 22523 Hamburg
Mittwoch, 12. Dezember 2018

Die SVE-Schwimmer und Schwimmerinnen zeigten beim Teamwettbewerb starke Leistungen

Schwimmen

Vordere Plätze für SVE-Schwimmteams beim Deutschen Mannschaftswettbewerb

Für die Schwimmer stand am Wochenende der letzte Wettkampf des Jahres auf dem Programm. Im Dulsbergbad fand der Deutsche Mannschaftswettbewerb der Jugend (DMS/J) sowie der Jugend E und Junioren AK/20 statt. Die männliche Jugend A des SV Eidelstedt Hamburg belegte dabei am Ende einen hervorragenden zweiten Rang mit einer Gesamtzeit von 23:51,91 hinter dem AMTV-FTV Hamburg. Die weibliche Jugend A musste sich mit dem undankbaren vierten Rang zufrieden geben. Ebenfalls auf dem Treppchen landete die männliche Jugend B, die den dritten Platz erreichte. Zudem schafften es auch die weibliche Jugend C und weibliche Jugend D, sich den dritten Rang zu erkämpfen.

Die D-Mädchen starteten in der Besetzung Aimee Gettel, Jette Sutter, Finja van de Velde und Hannah Neele Ehlers (alle Jahrgang 2007). Über 4x100m Freistil (05:02,48), 4x100m Rücken (05:46,52), 4x50m Schmetterling (02:40,82) sowie 4x100m Lagen (05:54,52) holten sie Rang 3, über 4x100m Brust sogar Platz 2 (06:41,78).

Für die weibliche Jugend C gingen Caprice Schlüter, Emma Lane Bayer, Sophie-Marie Timm, Nelly Kozok und Rike Schober an den Start. Ihnen glückte ein vierter Rang über 4x100m Freistil, 4x100m Brust und 4x100m Rücken sowie 4x100m Schmetterling. Über die 4x100m Lagen reichte es dann noch zu Platz 2 (05:15,76).

Mit einem zweiten Platz über 4x100m Freistil startete die männliche Jugend A (Jg. 2002) in der Besetzung Elwin Hansen, Noah Goodall, Alex Thomsen und Luca Rogge (4:06:35). Rang zwei gab es auch über 4x100m Brust (05:17,43) und 4x100m Rücken (04:48,69) sowie 4x100m Schmetterling (04:58,72) und 4x100m Lagen (04:40,72).

Die männliche Jugend B (Jg. 2003) begann mit Platz 6 über 4x100m Freistil, es folgten Rang fünf über 4x100m Brust und Platz drei über 4x100m Rücken. Über die 4x100m Schmetterling-Distanz wurden Max Sutter, Nikolas Sturm, Erik Schmidt und Oliver Bergknecht schließlich Zweiter (05:19,91) und Dritter über 4x100m Lagen.

Am Wochenende zuvor starteten Caprice Schlüter, Jette Sutter und Niklas Schwebel für Hamburg beim Ländervergleich in Berlin. Jette belegte dabei über 100m Schmetterling Rang elf und Platz zwölf über 200m Lagen. Niklas wurde sehr guter Siebter über 100m Brust, zudem kam er auf Rang 14 über 100m Freistil und Rang 16 über 200m Lagen. Caprice zeigte einen tollen Wettkampf, wurde Fünfte über 400m Lagen und 100m Brust sowie jeweils Sechste über 100m Schmetterling.