Telefon 040 / 570 007-0 Redingskamp 25, 22523 Hamburg
Dienstag, 20. November 2018

Boule

Ansprechpartner

Heike Velten (0151 28022382, heike.velten@sve-hamburg.de) Beitragsgruppe 1 (im Sommer am Redingskamp, im Winter am Niekampsweg - Pausenhalle)

Trainingszeiten

Boule offener Treff (Hauptspieltag)

Dienstag
16:00 - 18:00 Uhr
SVE Team

Boule offener Treff (nach Vereinbarung)

Samstag
15:00 - 18:00 Uhr
SVE Team
Boule
Boule_Kugeln

Boule

Boule ist ein französisches Kugelspiel, das in abgewandelter Form auch als Boccia bekannt ist. Boule heißt im Deutschen wörtlich „Kugel“ oder auch „Ball“. Auch der Name „Petanque“ ist international für dieses Spiel geläufig. Boule wird mit sechs oder zwölf Eisenkugeln zu zweit (tête à tête) oder zu viert (doublette) oder zu sechst (triplette) gegeneinander in zwei Teams an der frischen Luft gespielt. Dabei kommt es auf Zielgenauigkeit, Teamgeist und kluge Taktik an.

Eine kleine Holzkugel, die „Sau“, ist die Zielkugel, die in sechs bis zehn Meter Entfernung in ein abgegrenztes Feld geworfen wird. Nun gilt es, die Kugeln des eigenen Teams näher an dieses „Schweinchen“ zu platzieren als die des anderen Teams.

Die Kugeln werden ohne Anlauf aus einem kleinen Kreis heraus geworfen, deshalb sind körperliche Voraussetzungen praktisch unerheblich. Dabei können die Zielkugel und die gegnerischen Kugeln auch herausgeschossen werden. Dies eröffnet vielfältige taktische Möglichkeiten. Das Recht zu werfen wechselt immer dann zum anderen Team, wenn das eigene Team mit einer Kugel dem "Schweinchen" am nächsten liegt. Das eigene Team pausiert dann so lange, bis das andere Team eine Kugel am nächsten zum "Schweinchen" platziert hat oder alle Kugeln geworfen hat, ohne dass dies gelungen wäre.

Wenn alle Kugeln beider Teams gespielt sind, werden die Punkte gezählt. In einem Durchgang (mène) kann nur eine Mannschaft punkten. Die Mannschaft, die der Zielkugel am nächsten liegt, erhält einen Punkt. Hat sie sogar zwei oder mehr Kugeln näher als der Gegner, bekommt sie zwei oder mehr Punkte.

Die SVE-Boule-Anlage ist ein Treffpunkt im Freien für SVE-Mitglieder aller Abteilungen, für Angehörige und Interessierte. Nur wenige Zeiten werden reserviert für feste Gruppen und Treffs. Die Benutzung der Bahn ist nur mit Kugeln des SVE gestattet.

Zwei Sets Boule-Kugeln plus zwei Sets Kinder-Boule-Kugeln können vor Ort von SVE-Mitgliedern und Gästen kostenfrei in der SVE-Geschäftsstelle, hinten links im Erdgeschoss des Hauptgebäudes für rund eineinhalb Stunden entliehen werden. Dafür sind die Abgabe eines Pfands und die Angabe der Adressdaten der spielenden Personen erforderlich. Ausweichflächen sind vor Ort vorhanden, falls mehrere Gruppen gleichzeitig spielen wollen. Auch Schachfiguren können für das Außen-Schachfeld am Tresen entliehen werden.

Eine vorherige Anmeldung bei der Boule-Koordinatorin, Heike Velten, Telefon: 0151 - 28 02 23 82 (AB), ist nur dann erforderlich, wenn feste und regelmäßige Gruppen- und Trainingszeiten etabliert werden sollen oder für einmalige Veranstaltungen größerer Gruppen (z.B. als Abteilungs-Veranstaltung oder Boule-Trainingseinheit). Sitzgelegenheiten, Unterstände, Restauration und Toiletten befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Die Bahn darf nur mit flachem Schuhwerk betreten werden. Gläser, Getränke und Speisen bleiben bitte außerhalb der Bahn. Hunde sind auf dem SVE-Gelände nicht gestattet. Regelmäßige Nutzer der Bahn melden sich als SVE-Mitglied an. Boule ist ein Angebot der Beitragskategorie 1 in der Sparte Turn- und Trendsport. Boule-Mitglieder können also mit ihrem Beitrag auch alle weiteren Angebote dieser Beitragskategorie nutzen.

Offener Boule-Treff (April-Oktober)

Der offene Boule-Treff richtet sich an Einsteiger, Mitglieder und Nicht-Mitglieder. Hier geben die „alten Hasen“ Hilfestellungen, sie verraten taktische Tipps und Tricks.

Dienstags, 16 -18:00 Uhr

Treffpunkt: Boule-Anlage hinter der Schule Niekampsweg 25

Boule

News

Aktuell keine Nachrichten verfügbar.