Telefon 040 / 570 007-0 Redingskamp 25, 22523 Hamburg
Mittwoch, 21. November 2018

Fechten

Ansprechpartner

Martina Raith (040 7211636, am.raith@t-online.de) Beitragsgruppe 2 Erw. Gruppe 3

Trainingszeiten

Kinder ab 8 / Erwachsene

Mittwoch
18:30 - 20:30 Uhr
Furtweg
Martina R.

Fortgeschrittene / Erwachsene

Sonntag
10:00 - 12:00 Uhr
Furtweg
Martina R.

Fechten - eine alte Kunst - ein moderner Sport - ein sportlicher Exkurs :

„Treffen, ohne selbst getroffen zu werden" ist das Motto des Fechtsports. Gefochten wird mit dem Florett, dem Degen und dem Säbel. Das Fechten mit diesen Waffen unterscheidet sich im wesentlichen durch die jeweiligen Trefferflächen.

- Trefferfläche beim Florett ist der Rumpf.
- Trefferfläche beim Degen ist der ganze Körper.
- Trefferfläche beim Säbel ist der Oberkörper, Kopf und Arme.

Florett und Degen sind Stoßwaffen, der Säbel ist eine Hieb- und Stoßwaffe. Alle Regeln und fremdsprachigen Bezeichnungen sind aus den Anfängen des Fechtens übernommen und international anerkannt. Es gibt also keine Schwierigkeiten, wenn man in einem anderen Land den Fechtsport ausüben will.

Der Fechtsport hat neben seiner Eleganz und Schnelligkeit noch einige andere Merkmale, die gerade für junge Leute von Interesse sein könnten. So wird durch das Fechten in erster Linie das Konzentrations- und Reaktionsvermögen geschult. Fechten ist ein Sport, den Acht- und Zehnjährige erlernen können und bei dem auch Siebzigjährige meisterliches Können beweisen.

Zur Grundausrüstung gehören:

- Fechtschuhe oder feste Turnschuhe.
- Kniestrümpfe und Maske
- Kniebundhose und Handschuhe
- Fechtjacke und natürlich
- eine Waffe

Bei der Beschaffung dieser Geräte - auch leihweise- ist der Verein bzw. die Sparte gerne behilflich.

Fechten_Wettkampf_Halle_Hoch
Fechten_Wettkampf_Halle