Telefon 040 / 570 007-0 Redingskamp 25, 22523 Hamburg
Dienstag, 20. November 2018

Leichtathletik

Ansprechpartner

Holger Baschin (04101 32653, holgerbaschin@hotmail.com) Beitragsgruppe 1

Trainingszeiten

Senioren

Montag
16:00 - 18:00 Uhr
Veermoor
Holger B.

Spieleleichtathletik 6 - 10 Jahre

Montag
16:30 - 18:00 Uhr
Heidacker
Alexander F.

Leichtathletik Jugend ab 10 Jahre

Dienstag
17:30 - 18:30 Uhr
Julius-Leber-Schule klein
Alexander F.

Leichtathletik ab 16 Jahre

Dienstag
18:30 - 20:00 Uhr
Julius-Leber-Schule klein
Alexander F.

Gymnastik

Donnerstag
17:00 - 19:00 Uhr
Veermoor
Harald M.
Leichtathletik Kinderstaffel
Leichtathletik Laufbahn

Laufen, Springen und Werfen - das sind die Grunddisziplinen der Leichtathletik. Es werden Wettkämpfe mit Gleichaltrigen ausgetragen und im Training altersgerecht geübt.

Bei Kindern und älteren Schülern steht die Ausbildung von Schnelligkeit im Vordergrund. Dazu erwerben die jungen Athleten vor allem Kraft und koordinative Fähigkeiten. Bei Kindern geht es hauptsächlich um Mehrkampf (50 m Lauf, Weitsprung und Ballwurf). Ältere Schüler und Jugendliche erhalten auch Gelegenheit, ihre Ausdauerfähigkeiten zu verbessern. Die Schulung von Ausdauer durch längere Dauerläufe steht aber nicht im Mittelpunkt unserer Schülerleichtathletik. In diesen Altersklassen finden auch Mehrkämpfe (wie Dreikampf, aber zusätzlich mit Hochsprung und Hürdensprint) statt. Häufig entwickeln die jungen Leichtathleten aber auch schon gewisse Vorlieben für ihre späteren Hauptdisziplinen - und starten lieber nur in ihrer Lieblingsdisziplin.

Gerade Kinder, die gut werfen können, gelten oft als unsportlich, dabei schlummern hier häufig Talente, die später im Bereich Wurf ihre Erfolge feiern könnten - wenn sie nur erst einmal anfangen würden. Übrigens ist die Sorge dieser Kinder, im Wettkampf letzte zu werden, unbegründet, denn für gute Wurfleistungen gibt es im Mehrkampf viele Punkte.

Schon im Bereich der Jugendleichtathletik beginnt eine Spezialisierung auf eine der drei Disziplingruppen der Leichtathletik. In den Laufdisziplinen erfolgt die Spezialisierung häufig sogar frühzeitiger. Trotzdem steht die Entwicklung von Schnelligkeit steht am Beginn jeder leichtathletischen Ausbildung. Das gilt auch für die Sprung- und Wurfdisziplinen.

Besonders in den Wintermonaten wird in allen hier genannten Altersklassen auch geturnt. Kleine und große Spiele runden die Liste der Aktivitäten ab. Das Training für Schüler und Jugendliche findet dienstags und freitags von 18:30 bis 20.00 in den Sporthallen der Julius-Leber-Schule statt. In der Sommersaison auf dem Sportplatz Steinwiesenweg (Zeiten wie im Winter).

Das LA-Training findet zwischen Ostern und Oktober immer draußen am Steinwiesenweg-Platz statt. Sowohl die Kinderleichtathletik am Montag von 16.30 bis 18.00 Uhr, als auch das LA-Training am Dienstag von 17.00 bis 20.00 Uhr. Nach den Oktoberferien bis Ostern geht es dann in die Halle. Die Trainingszeiten bleiben gleich, nur der Standort ändert sich, da in den Wintermonaten bis Ostern in der Julius-Leber-Schule trainiert wird.

Gymnastik der Ski-Veteranen
Das Durchschnittsalter unserer noch sehr rüstigen Mitglieder beträgt bereits 73 Jahre, demzufolge ist der Kreis der aktiven Skiläufer mittlerweile sehr klein geworden. Dafür wird das gesellige Beisammensein bei Wanderungen und runden Geburtstagen sehr gepflegt.

Unsere Gymnastik besteht hauptsächlich aus Dehn- und Gleichgewichtsübungen, Laufen, Reaktionsübungen, Ballspiele und Zirkeltraining. Wer also Lust hat ist, bei uns herzlich willkommen.

Bitte vor dem ersten Training telefonisch mit dem Trainer Kontakt aufnehmen.

News