Probetraining

    Mini-Jobber*in (m/w/d) für den Inklussionssport gesucht

    Der SVE sucht zum 01.01.2023 eine/n Kolleg/in auf Mini-Job-Basis für die Koordination und Leitung des Standortes Alsterdorf. Dort unterhält der SVE Hamburg elf inklusive Kindersportgruppen, die jeweils in einem interdisziplinären Team betreut werden.

    Der/Die neue Kolleg/in stellt das Bindeglied dieser „Außenstelle“ zum Hauptverein dar. Zu den Aufgaben gehören die Organisation des Sportbetriebes in Alsterdorf mit der Koordination des Trainerteams und deren monatlichen Abrechnungen, Netzwerkpflege und der Kontakt zu den Bindestellen vor Ort.

    Diese Arbeit kann größtenteils im Home-Office erfolgen, eine regelmäßige Präsenz an den Haupttrainingstagen Dienstag und Mittwoch wäre empfehlenswert. Eine anfänglich begleitende Einarbeitung ist gewährleistet.

    Bei erfolgreichem Einstieg in diese Tätigkeit kann im Folgejahr auf Wunsch eine Aufstockung des Vertrages auf eine unbefristete Teilzeitstelle (mit weiteren attraktiven Aufgabenfeldern im Inklusionssport) angestrebt werden.

    „Kennst Du Dich mit den Strukturen eines Sportvereins aus, besitzt vielleicht sogar selbst eine Übungsleiterlizenz (o.ä.), kannst gut organisieren und Menschen mitreißen, bist flexibel und hast keine Berührungsängste im Umgang und der Betreuung von Kindern mit Einschränkungen, dann solltest Du Dich unbedingt bei uns per E-Mail bewerben.“

    Kontakt: Stefan Schlegel, Inklusionssport, Redingskamp 25, 22523 Hamburg
    stefan.schlegel@sve-hamburg.de

    https://inklusionssport.sve-hamburg.de

    Probetraining