Telefon 040 / 570 007-0 Redingskamp 25, 22523 Hamburg
Montag, 24. September 2018

Integration im SVE

Die Integrationsarbeit des SVE

Der SV Eidelstedt zählt zu den 27 sogenannten "Stützpunktvereinen" des Hamburger Sportbundes e.V. im Rahmen des Bundesprogramms "Integration durch Sport".


Ziele der Integrationsarbeit:

  • Menschen mit Migrationshintergrund und Fluchthintergrund für den Sport zu gewinnen
  • neben sportlichen Angeboten Strukturen schaffen, die es der Zielgruppe ermöglichen, ehrenamtlich in den Vereinen aktiv zu werden
  • langfristige und nachhaltige Bindung an die Vereine ermöglichen
  • einen Beitrag zum guten Miteinander von alteingesessenen und neuen Bewohnern des Stadtteils schaffen

Die Finanzierung der SVE-Integrationsarbeit erfolgt ausschließlich aus Fördergeldern. Dem SV Eidelstedt wurde eine zweijährige Finanzierung für eine Integrationsbeauftragte und Organisationshilfe sowie Mittel zur Umsetzung von Projekten durch die Hamburger Bürgerschaft zugesprochen. Dieser Zuschuss aus dem Hamburger Integrationsfond wird durch das Bezirksamt Eimsbüttel verwaltet.

Auch die Stützpunktförderung des HSB ermöglicht die Realisierung integrativer Projekte.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zu der Integrationsarbeit beim SV Eidelstedt wenden Sie sich bitte an unsere Integrationsbeauftragte:

Frau Yumiko Haneda, yumiko.haneda@sve-hamburg.de oder Tel: 0175 - 47 75 588