11. Sportlerehrung des Eimsbüttler Bezirksamt: SV Eidelstedt mit vielen Medaillen

11. Sportlerehrung des Eimsbüttler Bezirksamt: SV Eidelstedt mit vielen Medaillen

Zunächst begrüßte Kay Gätgens, Leiter des Bezirksamts Eimsbüttel, die Gäste des Abends. Er lobte das große Engagement, welches die Hamburger Sportvereine in Sachen Integration für die Allgemeinheit leisten. „Sportvereine sind immens wichtig für das gesellschaftliche Miteinander“ betonte Gätgens. Nicht nur in Sachen Sport, Spaß, Bewegung und Gesundheit seien Sportvereine unverzichtbar, „besonders bei der Integration“ spielten sie eine große Rolle, fuhr er fort.
Trotz Probleme in der Stadtentwicklung funktionierten die Sportvereine im Eimsbüttel besser als je zuvor, sagte Gätgens, welcher insbesondere größere Bauprojekte lobte, wie beispielweise unseren Neubau im Furtweg. Künftig wolle man noch enger und besser zusammenarbeiten.
Die unmittelbare Verknüpfung von Stadt und Sport sieht man auch daran, dass die Sportlerehrung des Bezirksamtes in diesem Jahr bereits zum elften Mal stattfindet. Zum ersten Mal wurden die zu ehrenden Sportler in diesem Jahr nicht von einer Jury bestimmt, sondern von den Bürgern, welche in Kooperation mit den „Eimsbüttler Nachrichten“ über zwei Wochen die Möglichkeit hatten, online in acht Kategorien einem von fünf Sportlern ihre Stimme zu geben. Insgesamt wurden 6.470 Stimmen abgegeben. Die jeweils ersten drei Plätze bekamen eine Medaille.
Auch Sportler des SV Eidelstedt bekamen Auszeichnungen. Die geehrten waren:

  • ·        In der Kategorie 3, Einzelsportlerinnen / Erwachsene / weiblich: Silber Medaille für Magdalena Dudek (Jazz & Modern Dance) mit 386 von 1062 Stimmen
  • ·        In der Kategorie 5, Mannschaftssportlerinnen / Jugendlich / weiblich: Platz 4 für 2007er Mannschaft des Leistungsturnen (s. Foto) mit 48 und Bronze Medaille für Juniorinnen Staffel Schwimmen mit 98 von 1136 Stimmen
  • ·        In der Kategorie 6, Mannschaftssportler / Jugendliche/ männlich: Bronze Medaille für U17 Mannschaft des Floorball mit 73 von 735 Stimmen
  • ·        In der Kategorie 7, Mannschaftssportlerinnen / Erwachsene / weiblich: Platz 5 für BG HH West Frauen mit 49 und Platz 4 für BG HH West Ü40 mit 60 von 1391 Stimmen
  • ·        In der Kategorie 8, Mannschaftssportler / Erwachsene / männlich: Silber Medaille für Spalink-Schleining mit 47 von 333 Stimmen.

Eine besondere Ehrung erhielt Aziz Hassibullah: Er bekam die Gold Medaille für Verdienste für die Integration. Er kam im November 2015 als minderjähriger und begleiteter Flüchtling nach Deutschland und engagiert sich seit März 2016 als Flüchtlingsbotschafter beim SV Eidelstedt.
Der SV Eidelstedt gratuliert allen geehrten Sportlerinnen und Sportlern und hofft auf weitere Medaillen im nächsten Jahr.