Probetraining

    2G-Regelung ab Samstag

    Auf der Landespressekonferenz wurde der Beschluss des Hamburger Senats bekanntgegeben, dass ab Samstag, den 20. November, Sport in geschlossenen Räumen nur noch unter 2G-Bedingungen erlaubt ist. Lediglich nachweislich geimpfte oder genesene Personen dürfen dann die Sporthallen betreten. Ausgenommen von dieser Regelung sind Minderjährige.

    Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können damit weiterhin ungeimpft an allen Sportangeboten teilnehmen. Für Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, besteht diese Ausnahme ebenfalls. Diese Personen dürfen weiterhin an den Sportangeboten teilnehmen, benötigen jedoch neben einem gültigen ärztlichen Attest auch einen aktuellen negativen Corona-Testnachweis.

    Sämtliche Sportangebote im Freien sind von der 2G-Regel nicht betroffen.
    Auch wenn unter 2G-Regeln die Teilnehmerbegrenzung und Masken- sowie Abstandspflicht entfällt, empfiehlt der SVE weiterhin regelmäßige Testungen und einen verantwortunsgvollen Umgang mit den AHA-regeln.

    Probetraining