Vier Siege für SVE-Boxer

Vier Siege für SVE-Boxer Dave (l.) und Kayes mit einem ihrer siegreichen Schützlinge.

Im Zuge der Hamburgiade fand in der Verbandshalle des Hamburger Box-Verbandes (HABV) am Braamkamp eine Nachwuchsveranstaltung statt, bei der die Boxer des SV Eidelstedt Hamburg die Farben des Vereins wieder sehr erfolgreich vertraten.

Head-Coach Kayes und Kinder- und Jugendcoach Dave meldeten gleich fünf SVE-Boxer für die Kämpfe an und gingen erwartungsvoll in die Wettkämpfe. Unser Hamburger Meister Kristiano Hoxhaj überzeugte mit seiner kämpferischen Langdistanz und entschied seinen Fight aufgrund der deutlichen technischen Überlegenheit bereits in der zweiten Runde.

Im Anschluss zeigten die Brüder Julind und Jakup Redjepi, welch tolle Entwicklung sie in den vergangenen Monaten genommen haben. Beide trafen in ihren Kämpfen auf größere Gegner. Während Julind mit seiner starken Schlaghand dem Gegner zu schaffen machte, setzte Jakup auf seine Beweglichkeit und machte damit seinem Kontrahenten das Kämpfen schwer. Beide konnten ihren Kampf eindeutig gewinnen und knüpften an ihre letzten Erfolge an.

Eine knappe Niederlage musste Claudio Hoxhaj – ebenfalls amtierender Hamburger Meister – hinnehmen. Claudio ging beherzt in den Kampf und zeigte in allen Runden sein boxerisches Können. Am Ende war es jedoch ein knappes Ergebnis mit dem besseren Ende für seinen Gegner.

Sein Debüt im SVE-Trikot gab Farid Tajik. Von Beginn an zeigte Farid deutlich, dass seine Nominierung gerechtfertigt war. Mit seinem dominanten Stil kontrollierte er seinen Gegenüber und überzeugte die Punktrichter – die ihn verdientermaßen zum Sieger erklärten.

Dieser erneute Erfolg der noch jungen Boxmannschaft des SVE zeigt, dass die Trainer Kayes, Dave und Leon die richtige Strategie fahren und ihre Stärken zum Wohle der jungen Talente einbringen. Die Vielfalt, von der die Boxer hier profitieren, wird von den aktuellen Ergebnissen widergespiegelt. Die kommenden, auswärtigen Wettkämpfe im Juni werden nun mit Spannung erwartet.