Auftaktniederlagen für D- und C-Junioren

Auftaktniederlagen für D- und C-Junioren
Nachdem unsere Fußball-C-Junioren im Sommer den Aufstieg in die C-Oberliga geschafft haben, fand ein Trainerwechsel statt. Von Holstein Kiel kam Christoph Hellmeier an den Furtweg und übernahm die Truppe von Coach Ingo Güse. Im Trainingslager in Schönhagen lernte der neue Übungsleiter sein Team besser kennen und bereitete die Jungs auf die schwere Saison in der höchsten Hamburger Spielklasse vor. Gleich zum Auftakt stand die schwere Auswärtshürde beim Hamburger SV auf dem Programm. Die Gastgeber gingen direkt nach dem Anstoß schnell mit 1:0 in Führung, doch der SVE zeigte sich nicht geschockt und glich nur fünf Minuten später mit einem sehenswerten Fernschuss zum 1:1 aus. In der Folge übernahm der HSV dennoch die Spielkontrolle und lag zur Pause mit 4:1 in Front. Im zweiten Durchgang stand der SVE in der Defensive wesentlich sicherer und ließ lediglich noch das 1:5 zu. Dennoch überzeugte das Team von Coach Hellmeier vor allem kämpferisch und wehrte sich gegen den hohen Favoriten nach Kräften.
Unsere D-Junioren absolvierten vor dem Ligaauftakt noch einen zweiten Leistungsvergleich mit überregionalen Teilnehmern. Beim ersten Vergleich im Juli belegte das Team von Sven Latza den fünften von acht Plätzen. Sieger wurde bei diesem Turnier der FC Mecklenburg Schwerin. Beim zweiten Vergleich am Furtweg setzte sich TuS Rot-Weiß Emden durch und gewann vor dem VfL Oldenburg und dem SVE, der dabei einen sehr guten Eindruck hinterließ. Zum ersten Spiel der neuen Bezirksliga-Saison musste auch die 1. D beim HSV antreten und geriet dabei leider mächtig unter die Räder und musste eine 0:20-Niederlage hinnehmen.