Bezirksamt Eimsbüttel ehrt SVE-Meister

Bezirksamt Eimsbüttel ehrt SVE-Meister

Die Moderatin Mechthild Führbaum stellte dabei die unglaubliche Entwicklung des Sports im Bezirks heraus, da sich die Anzahl der zu Ehrenden seit Beginn der Veranstaltung im Jahr 2007 mehr als verdoppelt habe.
In einer kurzweiligen Runde kamen die erfolgreichen Sportler auf die Bühne und konnten sich über die Anerkennung freuen.
Vom SVE Hamburg wurden ausgezeichnet:
Floorball, 2. Platz Deutsche Meisterschaft U17: Justus Karnath, Tobias Karnath, Niklas Körner, Benedikt Körner, Marius Schwartz, Keno Volkmann, Jordi Carstens, Daniel Czapelka.
Ju-Jutsu, Hamburger Meister und Norddeutscher Vizemeister: Leonard Oelze.
Ju-Jutsu, Hamburger Meister: Liana Braisch, Mary Hentschel, Dennis Sievert, Nanina Sierck, Alexej Denisov, Philip Wehrmeyer.
Ju-Jutsu, Hamburger Vizemeister: Anika Lüdemann, Jana Sierck.
Ju-Jutsu, Hamburger Vizemeister und Norddeutscher Meister: Lea Vucelja.
Tanzen, Norddeutscher Vizemeister und Hamburger Meister: Alexander Brus.
Tanzen, Norddeutscher und Hamburger Meister: Sofia Barantsev.
Jazz-Modern Dance, Aufstieg in die 1. Bundesliga und WM-Qualifikation: Magdalena Dudek, Kristina Krieger, Jamila Franzen, Charlotte Grigoleit, Fiona Zinder, Sarah Scheffler, Annalena Mielke, Anna-Maria Liebhoff, Anne Sauer, Lisa Traxler, Katja Standt, Eva Hauser-Marusie, Anna Kriete.
Jazz-Modern Dance, Deutsche Vizemeisterschaft: Kristina Krieger.
Basketball, Hamburger Meister U17: Lara Erat, Luisa Garsoffky-Strey, Jeyda Nabaoui, Helene Scherf, Brianne Schröder, Celina Schulze, Andrea Souga, Charlotte Stubbe, Nina Zollenkopf, Emily Muhl, Chloe Souga, Carolin Bahr, Nele Herbst-Kirsten, Thorsten Bahr.
Basketball, Hamburger Pokalsieger männlich: Rami Alkusaibati, Julian Brandt, Stefan Brandt, Malte Ferber, Lukas Fleischhauer, Pedro Galiano, Felix Geyer, Daniel Heiland, Kai-Phillip Hirsch, Yngve Jentz, Christoph Jeromin, Gerrit Kieslich, Martin Kreutz, Simon Kürschner, Mario Lange, Christian Levern, Moritz Schwienhorn, Daniel Musché, Malte Natemeyer, Julian Schulz, Angelo Valencia, Carsten Heinichen.
Basketball, Hamburger Pokalsieger weiblich: Claudia Frank, Sükran Gencay, Hanna Großhennig, Katharina Körner, Sinjes Meyer, Eva Müller, Rike Noll, Anne placke, Tiffanie Sarino, Wiebke Seidenkranz, Jens Götz.
Basketball, Deutscher Vizemeister Ü40 weiblich: Stefanie Dohse, Vera Hegener, Christiane Linke, Uta Michelsen, Rebecca Kerpen, Petra Schuncke, Manuela Wolter, Christiane Fischer, Christuina Müller, Anna-Fides Zademack, Carolin Bövingloh, Silke Ahmann.
Schwimmen, Hamburger Meister: Nikolas Sturm, Dominique Hubbert, Niklas Schwebel.
Schwimmen: Norddeutscher Meister: Mark Timo Veit.