Dennis Sievert sichert sich die nächste Medaille

Dennis Sievert sichert sich die nächste Medaille SVE-Coach Felix Worbs (l.) mit seinen Schützlingen Dennis und Sorel sowie Abteilungsleiterin Alida Rigoll.

Bei den offenen Landesmeisterschaften im Taekwondo-Vollkontakt, die am Wochenende in Kaltenkirchen stattfanden, nahm auch die relativ junge Taekwondo-Abteilung des SV Eidelstedt Hamburg teil. Das international besetzte Turnier war mit 140 Teilnehmern sehr gut besucht.

Das sportliche Multitalent des SVE – Dennis Sievert – ging zum ersten Mal in einem Taekwondo-Vollkontakt-Wettkampf an den Start. Unser routinierter Turnierstarter legte einen sehr guten Beginn hin und konnte seinen ersten Gegner nach drei Runden eindeutig technisch in die Schranken verweisen. Damit hatte Dennis das Halbfinale erreicht. Im Semifinale traf er nun auf einen sehr erfahrenen Kämpfer. Nach einem ausgeglichenen Beginn musste Dennis nach einem überraschenden Kopftreffer leider aufgeben und sicherte sich damit aber dennoch die gut erkämpfte Bronzemedaille.

Sorel Rigoll ging in seiner Klasse als jüngster Kämpfer an den Start und traf gleich zu Beginn auf einen gleichwertigen Gegner. Nach einem beherzten Kampf mit tollen Techniken und Treffern endete es mit einem Sieg für den Gegner, der damit das Halbfinale erreichte. Sorel landete schließlich auf einem guten fünften Platz in dieser Kategorie.

Für beide Sportler war es die erste Erfahrung in einem Taekwondo-Vollkontakt-Wettbewerb und beide haben einen super Start in dieser Kategorie hingelegt.

Felix Worbs – der Coach der beiden Kämpfer und gleichzeitig Wettkampftrainer des SVE – startete selbst auf diesem Turnier. Mit gekonnten und spektakulären Dreh-Techniken konnte Felix seine Gegner immer wieder dominieren und zeigte deutlich, dass er der amtierende Landesmeister ist. Wohlverdient sicherte er sich auch diesem Jahr den ersten Platz in seiner Gewichtsklasse.