Erfolgreicher Saisonabschluss im Taekwondo

Erfolgreicher Saisonabschluss im Taekwondo Bei den Landesmeisterschaften in Schleswig-Holstein sammelte der SVE fleißig Medaillen.

An gleich zwei Wettkämpfen nahm unsere Taekwondo-Abteilung am Wochenende teil. Zum Ende der Saison 2019 starteten die SVE-Sportler*innen auf der offenen Landesmeisterschaft in Schleswig-Holstein. Auf diesem qualitativ hochwertigen Turnier (Poomsae) konnten unsere Kämpfer*innen sehr gut mithalten und überzeugten die Punktrichter durch gute Präsentationen ihrer Poomsae-Läufe (Poomsae = festgelegte Bewegungsabläufe). Zu Beginn sicherten sich Maya Sievert und Sorel Rigoll die Silbermedaille im Paarlauf ihrer Altersklasse. Es folgte die Goldmedaille für Sorel und seinen 3er-Synchronlauf, den er zusammen mit den Sportkollegen aus Lokstedt durchführte.
In den Einzellauf-Klassen hatten es Jaroslaw Honstein, Maya und Sorel mit einer sehr starken Konkurrenz zu tun. Mit sehr guten Präsentationen konnte Jaroslaw in seiner Startklasse die Silbermedaille erringen und Sorel rundete den Erfolg mit einer Bronzemedaille ab. Mayas Klasse war eine der größten des Turniers. Trotz einer sehr guten Performance verpasste Maya knapp das Finale, so dass sie leider nicht in die Medaillenränge einzog.
Eine insgesamt sehr gute Leistung aller Sportler*innen, die eine erfolgreiche Saison abschließen und motiviert auf 2020 blicken.

Dennis Sievert nicht zu stoppen

Parallel zur Techniklandesmeisterschaft fand in Halle der jährliche internationale Sachsen-Anhalt-Cup im Taekwondo Vollkontakt statt. SVE-Coach Felix Worbs betreute seinen Schützling Dennis Sievert auf diesem wichtigen Ranglisten-Punkteturnier.
Dennis knüpfte dabei nahtlos an seine Leistung von vor zwei Wochen an und dominierte auch auf dieser Meisterschaft seine Gegner. Er beendete seinen ersten Kampf mit der ersten Aktion und schickte seinen Kontrahenten mit einem K.o. auf die Matte. Im Finale machte er seine Dominanz ebenfalls geltend und beendete den Kampf vorzeitig durch technische Überlegenheit.
Dennis kann ebenfalls auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken und blickt gespannt auf die neue Jahr 2020.