Für die Alten Herren läuft es rund

Für die Alten Herren läuft es rund

Und nun gab es für das Team der Trainer Kai Geffken und Dominic Graumann eine weitere gute Nachricht. Das Eidelstedter Unternehmen Arena Sportwetten hat die Mannschaft mit neuen Trikots ausgestattet. Das Wettbüro aus der Lohkampstraße spendete dem SVE die Ausrüstung. "Jetzt sehen wir noch besser aus", scherzte Spielertrainer Geffken, der das Team bei der Premiere in den neuen Shirts am Steinwiesenweg zu einem 4:1-Sieg über den SC Eilbek führte.
Für die Alten Herren war es die Fortsetzung eines nahezu perfekten Saisonstarts. In der vergangenen Saison war die Mannschaft noch einem schwierigen Jahr mit vielen Verletzungen aus der höchsten Hamburger Spielklasse abgestiegen. Mit Geffken und Graumann übernahmen im Sommer zwei Spieler die Arbeit von Trainer Kenneth Turan, der dem Team nun hauptsächlich wieder als Spieler zur Verfügung steht und die jungen Trainer bei ihrer neuen Aufgabe unterstützt.
Mit Daniel Tannenberg und Malte Höhlein haben die Alten Herren zudem hochkarätige Neuzugänge erhalten. In den vergangenen Jahren zählten die beiden noch zu den Stützen der SVE-Ligamannschaft. "Wir haben jetzt sowohl in der Breite als auch in der Spitze einen richtig guten Kader zusammen", sagt Geffken. Als eingeschworene Einheit, die auch außerhalb des Platzes viel gemeinsam unternimmt, hat sich das Team über die Jahre zu einer echten Institution im Verein entwickelt. Nun wurde auch die individuelle Spielerqualität noch einmal enorm erhöht, so dass der direkte Wiederaufstieg in die Oberliga als Ziel auch ausgesprochen werden darf. Viel wichtiger ist es den neuen Trainer aber, dass sich alle Spieler in der Mannschaft wohlfühlen. "Ich habe vor der Saison versprochen, dass wir bei jeder Trainingseinheit Spaß haben werden", sagt Neu-Trainer Dominic Graumann, "bis jetzt habe ich nicht zu viel versprochen."