Fulminanter Wiedereinstieg der Boxer

Fulminanter Wiedereinstieg der Boxer Das Boxteam des SVE Hamburg durfte endlich wieder in den Ring steigen.

Nach einer sehr langen Wettkampfpause durften die Boxer des SVE Hamburg am vergangenen Samstag endlich wieder in den Ring steigen. Der Phoenix SV Stralsund hatte zu den Kinder- und Jugendsportspielen Boxen 2020 geladen, insgesamt nahmen zehn Vereine aus Brandenburg, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern an der Veranstaltung teil, die ohne Zuschauer stattfinden musste. Vor Ort wurden 25 Wertungs- und Sparringskämpfe ausgetragen.
Aus SVE-Sicht stiegen Sabur und Hamid als erste Kämpfer in den Ring. Beide ließen keinen Zweifel an ihrem Willen und gewannen eindeutig. Hamid beendete seinen Kampf nach nur 12 Sekunden und Sabur überzeugte derart mit seiner Leistung, dass er am Ende sogar mit dem Technikpreis belohnt wurde.
Duran stellte sich einem viel erfahreneren Gegner. Seine Motivation, endlich wieder kämpfen zu dürfen, war derart groß. Er lieferte einen sehr guten Kampf ab, musste sich am Ende jedoch knapp geschlagen geben.
Einer der routinierteren Kämpfer im SVE-Team, Madin, zeigte einen souveränen und starken Fight und ging vollkommen verdient als Sieger aus dem Ring.
Zudem lieferten Hamid und Ilker zwei sehr eindrucksvolle Sparringkämpfe ab und konnten damit viel an Erfahrungen sammeln.
Der Support der Mannschaft – sowohl von den Trainern als auch der Sportler – war wieder einmal grandios. Leon, der aus Krankheitsgründen nicht mitfahren konnte, ließ sich via Facetime die ganze Zeit live zu den Kämpfen schalten und konnte somit trotz der Entfernung bei seiner Truppe sein.
Vielen Dank an alle für den tollen Einsatz auf ganzer Linie!