Fußballer der 1. E des SVE erreichen Achtelfinale

Fußballer der 1. E des SVE erreichen Achtelfinale

Achtelfinal-Einzug

Die 1.E-Jugend von Coach Horst Neumann hat das Achtelfinale im Hamburger Pokal erreicht. Bei bestem Fußballwetter besiegte das Team den starken Gast vom Eimsbütteler TV mit 5:1 (5:1). Der Gast versuchte dabei von Anfang an enormen Druck nach vorn zu entwickeln, allerdings hatte der ETV nicht mit dem starken Mittelfeldpressing des SVE gerechnet. Nach einem abgefangenen Ball erzielte Lenny nach drei Minuten den frühen Führungstreffer, Eimsbüttel glich jedoch postwendend zum 1:1 aus.
Die Gäste griffen weiter munter an, durch die Balleroberungen der Eidelstedter konnten die Spieler von Trainer Neumann jedoch durch Abdul (5.) und Lenny (8.) auf 3:1 erhöhen, beide konnten allein auf den Gästekeeper zulaufen und hatten keine Probleme, den Ball im Tor zu versenken. Dennoch beließ es der ETV bei seiner Offensivtaktik, bis zur Pause bauten Abdul (18.) und Paul (22.) die deutliche 5:1-Halbzeitführung aus. Im zweiten Durchgang ließ sich der Gastgeber dann tief fallen, doch bis auf ein paar Fernschüsse wurde der ETV nicht mehr gefährlich, was an dem konsequenten Abwehrverhalten des SVE lag. Meistens wurden die Bälle schon von der ersten Dreierkette entschärft. Sollte doch einmal etwas durchkommen, war spätestens bei Aaron Feierabend, der als Turm in der Abwehr ein überragendes Spiel machte.
Aufgrund des aufopferungsvollen Einsatz aller Spieler war es ein verdienter Sieg, verbunden mit dem Einzug ins Hamburger Pokal-Achtelfinale.