Glücklose SVE-Teams verlieren in Bezirksliga

Glücklose SVE-Teams verlieren in Bezirksliga OVB-Finanberater Sascha Pump unterstützte die SVE-Frauen mit neuen Trikots.

Kein Glück hatten die SVE-Bezirksligateams am Wochenende. Die Herren gingen als klarer Außenseiter in die Partie beim Tabellendritten SC Egenbüttel. Dank einer kompakten Defensive und eines starken Torhüters Marcel Hengse stemmte sich das Team von Coach Hasan Yaylaoglu lange gegen eine drohende Niederlage und hoffte auf einen Punktgewinn am Moorweg. Erst sechs Minuten vor dem Ende fand der SCE eine Lücke und der eingewechselte Lennard Bolick köpfte eine Flanke zum entscheidenden 1:0 ins Tor. Damit wurde eine kämpferisch hervorragende Leistung der Eidelstedter leider nicht belohnt und das Team ging erneut mit leeren Händen vom Platz. Am Sonntag gegen den FC Elmshorn muss nun dringend der nächste Dreier her, damit nicht schon zum Ende der Hinrunde der Abstand zum rettenden Ufer zu groß wird. Aktuell ist der SVE Letzter der BZ West und hat sechs Punkte Rückstand auf TBS-Pinneberg, die den ersten Nichtabstiegsplatz belegen.

Unsere Frauen hatten vor allem vor dem Spiel gegen den Eimsbütteler TV II Grund zur Freude, denn die OVB Finanzberatung von Sascha Pump spendete dem Team einen neuen Trikotsatz. Doch die Freude hielt nicht lange, schon nach 15 Minuten lag das Team mit 0:2 hinten, kämpfte sich jedoch wieder heran und glich noch vor der Pause zum 2:2 aus. In einer ausgeglichenen zweiten Hälfte war der ETV das glücklichere Team und kam 15 Minuten vor dem Ende zum 3:2-Siegtreffer. Damit bleiben die Frauen weiter Fünfter und müssen in zwei Wochen beim Landesliga-Absteiger BU antreten.