Gold für Lara Langhein bei Norddeutschen Freiwassermeisterschaften

Gold für Lara Langhein bei Norddeutschen Freiwassermeisterschaften Das SVE-Schwimmteam schnitt bei den Norddeutschen Freiwassermeisterschaften sehr gut ab.

Bei den 8. Offenen Norddeutschen Freiwassermeisterschaften im Leistungszentrum Rudern & Kanu (Dove Elbe) hat der SV Eidelstedt wieder zugeschlagen und sich den nächsten Titel geholt. Lara Langhein gewann im Jahrgang 2005 über 2.500m Freistil den Titel der Norddeutschen Meisterin in einer Zeit von 34:44,23 Minuten vor Naja Wachs vom Freiburger Schwimmklub und Kiara Boyens vom Swim-Team Stadtwerke Elmshorn. Mit der Zeit holte sich Lara zeitgleich auch den Titel der Hamburger Jahrgangsmeisterin im Freiwasserschwimmen vor Emma Littich und Sophie-Marie Timm (Hamburger SC). Bei der offenen Wertung reichte es damit auch zum ersten Platz vor Lisa Paukstadt (Hamburger SC) und Larysa Wassmann (SGS Hamburg). Eine fantastische Leistung!
Im Jahrgang 2007 der männlichen Jugend erreichte Luca Krings den zweiten Platz bei den Hamburger Meisterschaften hinter Emanuel Henn (SG Bille Hamburg). Luca benötigte für die 2.500m Freistil 44:31,87 Minuten. Bei den offenen Meisterschaften bedeutete dies den 20. Platz.

Eine weitere Goldmedaille gab es für Kira Lindner (Jahrgang 2004), sie sicherte sich den ersten Platz bei den Hamburger Meisterschaften mit einer Zeit von 40:57,79 Minuten. In der Wertung der offenen Hamburger Meisterschaften war dies der gute zwölfte Platz für Kira.

Für den SVE war zudem Hannah Neele Ehlers am Start, die im Jahrgang 2007 mit einer Zeit von 47:16,29 Minuten Rang 18 bei den Norddeutschen Meisterschaften belegte. Hans-Christian Hettfleisch erreichte in der AK60 den sechsten Platz mit einer Zeit von 01:01:58,74 Stunden.

Strahlende Gesichter bei den erfolgreichen Schwimmer*innen des SVE.