Neuer LARP-Lehrgang im Oktober

Neuer LARP-Lehrgang im Oktober

Nachdem der erste Lehrgang für Larpkampf sehr erfolgreich war, wird es im Oktober einen weiteren Lehrgang am Redingskamp geben.

Wer schon immer ein guter oder herausragender Krieger, Ritter oder Held im LARP (Life Action Role Play) werden wollte, hat während des Lehrgangs die Möglichkeit, sich mit effizienten Techniken aus dem historischen Schwertkampf einen guten und sicheren Kampfstil anzueignen. Im Lehrgang, der vom 18. bis 20. Oktober stattfinden wird, werden Techniken für den Umgang mit dem Langschwert, dem zweihändigen Schwert, dem einhändigen Schwert, dem Schild, dem Dolch und diversen Stangenwaffen und Äxten vermittelt. Die Techniken hierzu entstammen größtenteils dem historischen Fechten, wie es aus Fechtbüchern aus dem 13., 14., 15. und 16. Jahrhundert überliefert ist. Diese Techniken werden von der Abteilung auf das Regelwerk des LARPs angepasst.

Der Lehrgang beginnt am Freitag, dem 18. Oktober, um 20 Uhr mit einer Einführungsstunde. Die Themen sind geschichtliche Hintergründe der mittelalterlichen Kampfkünste, die Benennung der Waffen und Techniken sowie der Umgang mit historischen Handschriften. Die Teilnahme an der Theorieeinheit ist jedoch keine Voraussetzung für den Praxisteil an den folgenden Tagen.

Am Samstag (19.10. – 10 bis 18 Uhr) und am Sonntag (10 bis 16 Uhr) werden in den Trainingseinheiten folgende Themen vermittelt: Grundlagen des historischen Fechtens, Grundlagentechniken für gängige Larpwaffen, Meisterhäue und verborgene Hiebe, sicheres und schnelles Fechten ohne Fuchteln, gezieltes Arbeiten aus dem Band und der Versatzung, Kampf allein gegen mehrere, Kampf mehrere gegen einen, Gruppenkampf-Taktiken, um Schildwälle zu überwinden, Taktik der Engpassverteidigung kleinerer Gruppen, Taktik der Einnahme eines Engpasses, Koordinierung unterschiedlicher Waffengattungen und allgemeine Kampfstrategien.

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 45 Personen, die Teilnahme ist ab 14 Jahren möglich. Die komplette Ausschreibung für den Lehrgang sowie das Anmeldeformular für das Wochenende im Oktober gibt es über folgende Links: