Prominente Eröffnung des „Bunte-Teufel-Turniers“

Prominente Eröffnung des „Bunte-Teufel-Turniers“ Sozialsenatorin Dr. Melanie Leonhard führte gemeinsam mit Ex-Profi Ivan Klasnic den Anstoß aus.

Ein kleines Jubiläum feierte die Inklusions-Fußballmannschaft des SV Eidelstedt am Wochenende. Die „Bunten Teufel“ hatten bereits zum zehnten Mal zu ihrem großen Kleinfeldturnier geladen und zwölf Teams nahmen die Einladung an und bildeten somit ein großes Teilnehmerfeld am Furtweg.
Sozialsenatorin Dr. Melanie Leonhard richtete ihr Grußwort an sämtliche Teilnehmer*innen vor Ort und unterstrich dabei wie wichtig es ist, unabhängig von Behinderung oder Nicht-Behinderung gemeinsam die Freude und den Spaß am Fußball und am Sport auszuleben. Als Schirmherr begrüßte der SVE den Ex-Fußballprofi Ivan Klasnic am Furtweg, der begeistert war über die bunte Mischung der Inklusionsmannschaften bei diesem Jubiläumsturnier. Gemeinsam bekamen beide Ehrengäste ein von den „Bunten Teufeln“ signiertes SVE-Trikot überreicht. Mit dem neuen Shirt ging es prompt auf den Platz, wo die Senatorin und der Ex-Profi gemeinsam den Anstoß zum ersten Spiel ausführten und damit das Turnier eröffneten.
Über den gesamten Turnierverlauf bekamen die zahlreichen Gäste spannende und torreiche Spiele zu sehen. Im Finale standen sich letztendlich die Mannschaften vom SV Nettelnburg-Allermöhe und der „Tormaschine Harburg“ gegenüber. Der Turniersieger musste jedoch im Penalty-Schießen ermittelt werden. Der SVNA zeigte hier die besseren Nerven und gewann das Turnier. Die Bunten Teufel des SVE wurden nach dem Finale schließlich noch mit dem Fairness-Pokal belohnt.
Ein großes Dankeschön an alle, die mitgeholfen haben, dieses tolle Turnier durchzuführen. Dazu gehörten auch die drei SVE-Schiedsrichter Timo Hampel, Pascal Görge und Karl-Heinz Eschner.