Rekordverdächtige Aktion

Rekordverdächtige Aktion Filialleiter Akopian und Maike Wulff freuen sich über die hohe Anzahl der gesammelte Scheine.

Noch bis zum 20. Dezember können bei der REWE-Aktion „Scheine für Vereine“ die Vereinsscheine gesammelt werden.
Der SVE Hamburg hat kurz vor der Ziellinie bereits jetzt schon rekordverdächtige 5.997 Scheine auf seinem Konto. Das ist eine unglaubliche Steigerung gegenüber der ersten Aktion von knapp 45%.
Möglich gemacht hat dies vor allem die REWE-Filiale im Eidelstedt-Center.
Herr Akopian, Filialleiter im REWE-Markt Eidelstedt, hatte die Idee, Sammelboxen extra für den SVE Hamburg aufzustellen. „Viele unserer Kunden wissen nicht, für wen die Vereinsscheine bestimmt sind“, erklärt der Filialleiter, „da war es meine Idee, den größten Verein im Stadtteil zu unterstützen.“
Dank der SVE-Sammelboxen wuchs die Anzahl der Vereinsscheine auf knapp 6.000 Stück, wodurch der Verein sich im kommenden Jahr wertvolle Prämien aussuchen kann. „Es freut uns, wenn die Zusammenarbeit mit der Geschäftswelt in der Nachbarschaft so wundervoll funktioniert“, war auch Maike Wulff, 2. Vorsitzende des SVE, begeistert von der Aktion.