Sieben Medaillen für SVE-Boxer

Sieben Medaillen für SVE-Boxer Das SVE-Boxteam war beim Nordic Hanse Cup erfolgreich und sammelte sieben Medaillen.

Beim 1. Nordic Hanse Boxing Cup in der Boxsporthalle Braamkamp lieferte das Team des SV Eidelstedt mal wieder eine hervorragende Leistung ab und brachte stolze sieben Medaillen mit nach Hause. Eine beachtliche Leistung, da bei der Veranstaltung über 100 Meldungen aus ganz Deutschland, Holland und Dänemark erfolgten.
Den ersten Erfolg feierte der SVE gleich im ersten Finale. Nachdem Duran Yilmaz im Halbfinale schon in der zweiten Runde den Kampf für sich entschied, knüpfte er einen Tag später nahtlos an seine starke Vorstellung an und besiegte Papyan Vanush (Westende Hamborn) klar nach Punkten. Damit war die erste Goldmedaille für den SVE frühzeitig im Gepäck.
Direkt im Anschluss stieg Madin Garyibyar in den Ring und kontrollierte in der Anfangsphase seinen Gegner Rakim Risvic (SV Wilhelmsburg). Leider konnte er seine Leistung nicht über die volle Distanz abrufen, so blieb ihm am Ende aber immerhin die Silbermedaille.
Sehr souverän zog auch Piyush Berry in das Finale ein und bekam es dort mit einem sehr guten Kämpfer zu tun. Piyush und Milad Mousavi (TURA Bremen) lieferten sich einen spannenden Fight, den der Gegner aus der Hansestadt knapp nach Punkten für sich entschied.
Der noch immer ungeschlagene Aykut Madir musste im Finale gegen Maher Elazzouni (SC Condor) sein ganzes Können unter Beweis stellen. Gegen den schweren Kontrahenten war es ein abwechslungsreicher Kampf, den Aykut aber für sich entschied und sich die nächste Goldmedaille holte – für ihn war es der siebte Sieg in Folge.
In der Klasse bis 80kg stieg schließlich das SVE-Schwergewicht Berdan Bayaral in den Ring. Gegen Esal Anil (TV Fischbek) zeigte er, dass er seinem Gegner technisch und taktisch deutlich überlegen war und holte ebenfalls Gold für den SVE.
Kilian Eyring bestritt den letzten Kampf für Eidelstedt, gegen Jeffersen Amoah Mensath (HNT Hamburg) zeigte er den wohl besten Kampf der zahlreichen Finals am Braamkamp. Dank seiner sehr guten Kondition fightete Kilian bis zum Schluss verbissen um den Sieg und belohnte sich schließlich mit dem Sieg und der vierten Goldmedaille für den SVE. Eine Bronzemedaille gab es zudem für Emirkan Killi, dessen Gegner aus Dänemark leider vorzeitig abgereist war.
Pech hatten Kristiano Hoxhaj und Metin Sayim, deren Gegner jeweils kurz vor dem Kampf absagten, wodurch beide leider leer ausgingen.