„Jugend – Trainer – STÄRKEN“

„Jugend – Trainer – STÄRKEN“ Der SVE steht im konstruktiven Austausch mit der KSV Holstein.

Der SV Eidelstedt Hamburg ist neuer Partner des Projekts „Jugend – Trainer – STÄRKEN„. Das Projekt wird von der Robert Bosch Stiftung gefördert und von der DFL-Stiftung sowie dem Bundesarbeitskreis Arbeit & Leben durchgeführt.
„Wir sind sehr erfreut, auch im Bereich der Trainerqualifizierung den nächsten Schritt gehen zu können und mit der Robert Bosch Stiftung und der DFL-Stiftung verlässliche Partner gewonnen zu haben, die mit ihrer gesellschaftlichen Ausrichtung perfekt zu uns als Verein als auch unseren Projekten im Stadtteil passen“, erklärte Christoph Hellmeier, neuer Ausbildungs- und Leistungskoordinator beim SVE.
Über die kommenden zwei Jahre werden Jugendtrainer der Fußballabteilung in drei Phasen an externen und internen Weiterbildungen zu Themen wie Fairplay, Elternarbeit, Deeskalation und interkultureller Kompetenz teilnehmen. Die Robert Bosch Stiftung verfolgt hierbei die Vision, (Fußball)-Vereine als Ort des demokratischen Miteinanders zu begreifen. Eine Bereicherung ist auch der konstruktive Austausch mit dem Nachwuchsleistungszentrum der KSV Holstein, welches wie auch Borussia Dortmund oder Eintracht Frankfurt in ihrer Region als Koordinator und Gastgeber agiert. Im Rahmen des Projektes werden auch wir als SV Eidelstedt einen Workshop in unseren Räumlichkeiten stattfinden lassen.

Weitere Infos zur Robert Bosch Stiftung gibt es hier.