Tolle Auszeichnung für Trainerteam der Rollstuhl-Basketballer

Tolle Auszeichnung für Trainerteam der Rollstuhl-Basketballer Lara von Haaren, Denny Ertel (u. l.) und Sven Kidon wurden von Sascha Sommer (h. r.) bei der Aktion vorgeschlagen.

Eine tolle Auszeichnung gab es für das Trainerteam der Rollstuhl-Basketballer bei der Aktion „Sagen Sie Danke“ des Hamburger Abendblattes und der PSD Bank Nord. Insgesamt wurden 27 Frauen und Männer aus der Metropolregion Hamburg geehrt, unsere Trainer waren einer der zahlreichen Preisträger. Mit dem Preis werden Vereine und Institutionen für ehrenamtliches Engagement in den Bereichen Inklusion und Soziales geehrt.

In der Laudatio wurden die drei Trainer Denny Ertel, Sven Kidon und Lara von Haaren hervorgehoben, „da sie mit viel Leidenschaft und Herzblut Menschen mit und ohne Behinderung ermöglichen, Sport zu treiben und soziale Kontakte zu pflegen“, berichtete Sascha Sommer, der den Vorschlag an das Hamburger Abendblatt schickte. Die Auszeichnung überreichte der Vorstandsvorsitzende der PSD Nord Bank, Herr André Thaller, in einem Festakt in der Patriotischen Gesellschaft in Hamburg. Das Besondere an dem Preis ist, dass Vereinsmitglieder ihre Verantwortlichen für die Auszeichnung vorschlagen und ihnen somit ihren Dank für die geleistete Arbeit ausdrücken können. Mit dem Preisgeld von € 2.000,- sollen nun ein Sport-Rollstuhl und dringend benötigte Reparaturen an bestehenden Rollstühlen finanziert werden.

Jede Woche kommen rund 30 Menschen mit und ohne Behinderung zum Rollstuhl-Basketball. Die Trainer bieten jedem die Möglichkeit, sich in einer Anfängergruppe erst einmal auszuprobieren und wenn die Erfahrung bereits größer ist, auch am Ligabetrieb teilzunehmen. Mit viel Geduld und Engagement wird hier jeder nach seinen Möglichkeiten gefördert.