Tolle Stimmung beim SVE-Heidacker-Cup

Tolle Stimmung beim SVE-Heidacker-Cup

SVE-Heidacker-Cup

Man konnte kaum sein eigenes Wort verstehen – am zweiten Tag des Heidacker-Cups waren die Kinder mit so viel Begeisterung bei der Sache, dass sich ein ohrenbetäubender Lärmpegel entwickelte. Ging es am ersten Turniertag der ersten und zweiten Klassen noch deutlich ruhiger zu, so merkte der Zuschauer beim Turnier der dritten und vierten Klasse deutlich die wachsende Begeisterung aller Beteiligten. Insgesamt nahmen knapp unter 300 Schüler und Schülerinnen an dem Heidacker-Cup teil.
Bereits in den Wochen vor dem Turnier wurde fleißig trainiert, der SVE-Jugendfußballkoordinator Sven Latza entwickelte gemeinsam mit Sylvia Rosbiegal von der Schule Heidacker die Spielpläne für beide Turniertage. Von Beginn an entwickelten sich spannende Spiele, bei denen in jedem Spiel mindestens zwei Mädchen pro Team mitspielen mussten. Die Mädels zeigten keinerlei Scheu gegenüber den körperlich doch stärkeren Jungs und gingen beherzt in die vielen Zweikämpfe. Mitschüler bastelten Schilder und feuerten ihre Klassenkameraden lautstark an. Es war eine tolle Stimmung in der kleinen Einfeldhalle am Heidacker – und gewonnen haben am Ende alle Teilnehmer. Jeder Schüler und jede Schülerin bekam am Turnierende eine Medaille, die siegreichen Klassen einen Pokal.