Vordere Plätze für SVE-Team bei Ländervergleichen

Vordere Plätze für SVE-Team bei Ländervergleichen Jonas Prien unterbot seine persönliche Bestzeit in Berlin um mehr als sieben Sekunden.

An zwei Ländervergleichen nahmen unsere Schwimmer*innen am Wochenende teil. Jonas Prien (Jg. 2007) ging bei der Veranstaltung des Berliner Schwimm-Verbandes in der Schwimmhalle im Europasportpark in Berlin für den Hamburger Schwimmverband an den Start und vertrat damit den SVE beim Ländervergleich. In seiner Paradedisziplin wurde Jonas über die 100m Brust guter Achter in seiner Jahrgangsklasse und stellte mit 01:19,64 eine neue persönliche Bestzeit auf, dabei verbesserte er seine Bestzeit um mehr als sieben Sekunden!
Mit vier Sportler*innen war der SVE zudem beim 25. Norddeutschen Jugendländervergleich im Landesleistungszentrum Hamburg vertreten.
Caprice Schlüter (Jg. 2005) stellte bei vier Starts zwei neue persönliche Bestzeiten auf, über 200m Lagen bedeutete die Zeit von 02:32,13 den sechsten Platz, über 200m Schmetterling reichte die Zeit von 02:36,70 für Rang sieben. Zudem belegte Caprice über 400m Lagen und 100m Schmetterling jeweils den siebten Platz.
Jette Sutter (Jg. 2007) schaffte es einmal aufs Treppchen, sie wurde über 100m Freistil sehr gute Zweite und verbesserte ihre persönliche Bestzeit auf 01:01,49 Minuten. Weiterhin wurde sie Vierte über 800m Freistil (09:53,54 / PB) und 400m Freistil (04:49,96) und Sechste über 200m Schmetterling (02:39,67).
Eine starke Vorstellung lieferte Lara Langhein (Jg. 2005) ab, sie schaffte es bei vier Rennen immer aufs Treppchen. Silber gab es für Lara über 100m Freistil (00:57,86 / Vereinsrekord) und 200m Freistil (02:06,87 / Vereinsrekord). Zwei dritte Plätze belegte sie außerdem über 400m Freistil (04:29,07 / Vereinsrekord) und 800m Freistil (09:26,94 / PB).
Eine Bronzemedaille gab es für Niklas Schwebel (Jg. 2005) über 50m Freistil, seine 00:24,81 bedeuteten ebenfalls eine neue persönliche Bestzeit. Weiterhin landete Niklas über 100m Brust auf Rang vier (01:10,12), über 100m Freistil auf Rang fünf (00:54,74 / PB) und über 200m Brust auf Rang sieben (02:39,97).
Im Team des Hamburger Schwimmerbandes belegten Lara, Jette und Niklas schließlich noch den zweiten Platz über die 12x50m Freistil-Staffel mixed. Mit einer Gesamtzeit von 05:10,66 landete das Hamburger Team knapp hinter dem aus Nordrhein-Westfalen (05:10,39).
(24.11.2019)