Vorfreude bei unserer Lokalgruppe

Vorfreude bei unserer Lokalgruppe Unsere Lokalgruppe freut sich auf die große Show am Samstag.

Mit einem absoluten Highlight beginnt das Sportjahr für den SV Eidelstedt Hamburg. Bei der erfolgreichsten Turnshow Europas, dem „Feuerwerk der Turnkunst“, wird eine Lokalgruppe die Show eröffnen. In diesem Jahr stellt der SVE diese Lokalgruppe, für den Verein ist dies eine ganz besondere Auszeichnung. In zwei Shows (14 und 19 Uhr) können die Sportler*innen des SVE ihr Können präsentieren. Das Team setzt sich zusammen aus dem Show-Team „Gymnastic Fusion“, den Leistungsturner*innen, der Parcours-Gruppe und der Tanzabteilung. Schon im Sommer haben die SVE-Sportler*innen mit den Vorbereitungen für den großen Auftritt begonnen.

Der Verband für Turnen und Freizeit (VTF) erklärt im Vorfeld, warum die Wahl ausgerechnet auf den SVE fiel: „Opus ist das Motto des Feuerwerks der Turnkunst 2020. Und für einen darauf abgestimmten, sehr künstlerischen und mit klassischer Musik untermalten Lokalbeitrag ist der SV Eidelstedt genau der richtige Partner“, erklärte Gerline Reeker, Vorstandsmitglied des VTF, die Wahl. „Der SVE hält, was der Name Opus verspricht: Verschiedene Gruppen mit unterschiedlichen Schwerpunkten verschmelzen zu einer gemeinsamen Inszenierung. Sie realisieren damit eine Komposition aus den Turnsportarten Tanz, Kunstturnen, Parcours sowie Akrobatik und vertreten die Angebotspalette des VTF damit ganz hervorragend. Es war uns eine große Freude, dass einige der Akteur*innen Hamburg und den VTF bereits bei der Gymnaestrada 2019 in Dornbirn vor einem großen Publikum ganz wunderbar vertraten.“
„Die Sportler*innen haben eher selten die Möglichkeit bei einer so großen Produktion wie dem Feuerwerk der Turnkunst zusammen zu agieren, wenn sie aus verschiedenen Abteilungen kommen“, erklärt Trainerin Kristy Medina im Vorfeld des Auftritts, „ich freue mich so sehr, diesen Traum mit so vielen Künstler*innen unterschiedlichen Alters und mit unterschiedlichen Hintergründen teilen zu können. Ich kann es kaum erwarten, das Endprodukt zu sehen.“

Das Feuerwerk der Turnkunst wird am Samstag, den 18. Januar, in der Barclaycard Arena stattfinden. Die Vorstellungen beginnen um 14 und 19 Uhr – wenige Restkarten sind noch vorhanden (https://www.feuerwerkderturnkunst.de/opus-2020/).