TopSportVereine: Symposium „Bildung durch Sport“

TopSportVereine: Symposium „Bildung durch Sport“ Hamburg, 05.11.2018, Symposium Bildung und Sport
Auf Initiative der „TopSportVereine Metropolregion Hamburg“ nahm auch der SV Eidelstedt Hamburg am Symposium „Bildung durch Sport – Die neue Allianz von Schule und Sportverein“ in der Kühne Logistics University am Großen Grasbrook teil. Gemeinsam mit rund 140 Teilnehmern aus Schulen, Vereinen, Verbänden und Behörden folgten die Vertreter des SVE den Ausführungen der Referenten und Diskutanten während der hochkarätig besetzten Veranstaltung.
Die Auftakt-Referate von Karikaturist und „Simplify-Buchautor“ Werner Tiki Küstenmacher, der humorvoll über das limbische System berichtete, sowie Kita-Coach Stefan Clotz, welcher erklärte, wie wichtig ausreichend Bewegung und Ruhephasen bei Kindern sind und parallel mahnte, dass die Erwartungshaltungen der Eltern sowie ein zugestopfter Tagesablauf die Kinder überforderte, waren ein gelungener Auftakt.
In sämtlichen Vorträgen und Diskussionen wurde die Bedeutung von körperlicher Bewegung für die kognitive Entwicklung hervorgehoben. Grundsätzlich wurde jedoch auch klar, dass es noch Defizite in der Zusammenarbeit von Schulen und Sportvereinen gibt. Die gemeinsame Nutzung von Sporthallen oder die Kooperation bei der ganztägigen Betreuung an den Grundschulen sei verbesserungswürdig. Innen- und Sportsenator Andy Grote (SPD) fasste passend zusammen: „Wir brauchen funktionierende Partnerschaften von Schulen und Vereinen. Wir sind nicht schlecht, aber es geht noch mehr.“