Telefon 040 / 570 007-0 Redingskamp 25, 22523 Hamburg
Samstag, 23. Februar 2019

Mit einem souveränen 6:0 zog die 1. C ins Viertelfinale ein

Fußball

C-Junioren ziehen ins Pokal-Viertelfinale ein

Mit einem souveränen 6:0-Auswärtserfolg bei BU erreichte die 1. C des SV Eidelstedt die nächste Runde im IKK-Classic-Pokal. Beim aktuellen Fünften der Landesliga übernahm die Truppe von Trainer Christoph Hellmeier von Beginn an die Kontrolle über das Spielgeschehen. Nach der 1:0-Führung vereitelte SVE-Keeper Jonas Latza mit einer Glanzparade den mögliche Ausgleich, die Eidelstedter nahmen den knappen Vorsprung mit in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang stand der SVE etwas höher und hatte daher früher Zugriff auf das Geschehen. Direkt nach Wiederbeginn erhöhte das Hellmeier-Team schnell auf 2:0 und ließ kurz darauf sogar das 3:0 folgen. In der Folge lief bei BU nicht mehr viel zusammen und das Aufbauspiel der Gastgeber endete meist bereits kurz hinter der Mittellinie. Durch die fehlende Ordnung und mangelnden Druck auf die Gegenspieler kamen die Eidelstedter immer wieder gefährlich über die Außenbahnen in Strafraumnähe und bauten den Vorsprung weiter aus. Am Ende war das deutliche 6:0 auch in der Höhe verdient und die 1. C zog damit in das Viertelfinale des Pokalwettbewerbs ein.

Am Sonntag folgt das Auswärtsmatch beim Eimsbütteler TV (Lokstedter Steindamm, 13 Uhr). Der derzeitige Viertplatzierte der Oberliga warf im Pokal den aktuellen Tabellenführer vom VfL Lohbrügge aus dem Wettbewerb, mühte sich zum Rückrundenauftakt jedoch zu einem knappen 2:1 beim SC Wentorf.