Telefon 040 / 570 007-0 Redingskamp 25, 22523 Hamburg
Montag, 19. November 2018

Als Assistent der "Ringeln, Rangeln, Raufen"-Gruppe engagiert sich Timo beim Inklusionssport

Behindertensport

Junges Engagement im Verein - Timo vom SVE als Hauptdarsteller dabei

Das Projekt HAFEN+ (Hamburger Aktivitäten zur Förderung jungen Engagements im Sport) finanziert Projekte, die gerade junge Menschen mit erschwerten Zugangsbedingungen zum organisierten Sport für ein freiwilliges Engagement gewinnen wollen. Menschen mit Behinderungen oder Jugendliche mit Flucht- oder Migrationshintergrund zählen dazu, aber auch Menschen aus bildungsbenachteiligten Milieus.

Über das Bundesprogramm ZI:EL der Deutschen Sportjugend erfolgt die Finanzierung dieses Projektes, zusätzlich gibt es Fördermittel des Bundesministeriums für Familien, Soziales, Frauen und Jugend (BMFSFJ) aus dem Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP). Die Hamburger Sportjugend hat nun einen Kurzfilm über junge ehrenamtlich Engagierte produziert.

Timo (22), Anna (18) und Majd (22) leben alle in Hamburg. So unterschiedlich sie auch sind, haben sie doch eines gemeinsam: Motiviert und mit viel Spaß engagieren sie sich als Trainer bzw. Trainierin in ihren Sportvereinen. Der Kurzfilm "Ich engagiere mich im Sportverein, weil..." zeigt dazu wunderbare, eindrucksvolle Bilder. Unser Timo engagiert sich als Assistent bei der "Ringeln, Rangeln, Raufen"-Gruppe und hat erst kürzlich seine Schiedsrichter-Lizenz erworben und hatte seinen ersten Einsatz beim Turnier der "Bunten Teufel" am Steinwiesenweg.

youtu.be/NRedu-pxAwE